<Platzhalter-Beitrag, Inhalt folgt ;-)>

GIF… ?

„Das Graphics Interchange Format (engl. Grafikaustausch-Format), kurz GIF (Aussprache nach Erfinder [d͡ʒɪf], häufiger jedoch auch [gɪf]), ist ein Grafikformat für Bilder mit Farbpalette (Farbtabelle mit max. 256 Farben, inkl. einer „Transparenzfarbe“). Es erlaubt eine verlustfreie Kompression der Bilder. Darüber hinaus können mehrere (übereinanderliegende) Einzelbilder in einer Datei abgespeichert werden, die von geeigneten Betrachtungsprogrammen wie Webbrowsern als Animationen interpretiert werden.“ (Wikipedia, CC BY-SA 3.0)

1995 wurde im Webbrowser Netscape Navigator 2.0 das GIF-Format erstmals unterstützt. Seitdem haben sich GIFs von simplen Animationen, animierten Smilies hin zu Mini-Ausschnitten aus bekannten Filmen und Serien entwickelt. Inzwischen unterstützen Soziale Netzwerke und Messenger-Apps GIFs sogar ganz selbstverständlich, sodass Nutzer*innen ihre Beiträge damit visuell anreichen können.

GIFs selber erstellen?

Disclaimer: Urheberrecht beachten (Hinweise am Ende des Beitrags), AGB der Dienste/Apps beachten wenn eigene Inhalte hochgeladen werden, GIF-Plattform bieten teilweise nicht kinder/jugendgerechte Inhalte an.

GIF-Generatoren (Online, ohne Installation)

Fotos, Videodatei hochladen; Webcam nutzen oder bestehen Videos, z.B. von Youtube nutzen.

GIF-Apps für Smartphone und Tablets

Legal GIFs erstellen?

Rechtlicher Hintergrund

In Deutschland ist die Nutzung allerdings oft in der Grauzone (bzw. stellt eine Urheberrechtsverletzung dar) da viele Rechte ungeklärt sind Fraglich ist, ob ein GIF unter die Ausnahme des deutschen Zitatrechts fällt.

Hintergründe dazu, wie große Medienunternehmen mit dem Phänomen GIF umgehen, finden sich bei irights.info: https://irights.info/artikel/die-kommerzialisierung-der-gifs/29036

Gifs sind eng mit der Meme-Kultur im Internet verbunden, Hintergründe hierzu ebenfalls bei irights, u.a. zum Thema „Kunstfreiheit“:

Präsentation Edunautika:

CC0/Public Domain
Weiternutzung als OER ausdrücklich erlaubt: Für dieses Werk wird kein urheberrechtlicher Schutz beansprucht, Freigabe unter CC0/Public Domain. Optionaler Hinweis gemäß TULLU-Regel: Matthias Andrasch, freigegeben als: CC0/Public Domain.